Energie

Wie aus heiterem Himmel stand plötzlich das Thema im Raum: Energie, Kraft, Dynamik. Sie hatten sich Jürgens Linolschnittplatte mit den Löchern im Kunststoff angesehen und zudem diese Plastik, die seit Wochen in Rudolfs Atelier hin und hergerückt wurde, auf einen Sockel gestellt.

Juergen und Rudolf, der Bildhauer, waren sich einig: sehen muss man sie, ohne Kraft und Energie ist das Werk nichts, lau, schlapp, unscheinbar. Man müsse für etwas brennen und dann werde man das lodernde Feuer im Ergebnis auch sehen. Das hinterlasse Spuren. Und werde den Betrachter überzeugen. Und sich selbst genügen.

Und in den beiden Werken sahen die Beiden dies wohl.

Ich sah nichts.

Buchalov