den Wind hereingelassen

IMG_6649

Juergen ist nach der Fahrt in den Norden dann doch gestern in sein Atelier gegangen, hat die Fenster geöffnet, ebenso die Türen, hat den Wind hereingelassen und in kurzer Hose mit nacktem Oberkörper Papiere hin und her geschoben, Ordnung gemacht und sich selbst sortiert. Soweit das möglich war. Ich habe uns in der Zeit ein Eis geholt.

Und bei dem ganzen Herumgewusele hat er einen kleinen Holzblock gefunden, auf dem mit Bleistift ein Horchgerät gezeichnet war. Und das hat er dann aus dem Holzblock, einer MDF – Platte, herausgeschnitten.

Das war der Anfang.

P.S. Und hier noch drei Bilder aus der Serie “ Latos Horchgeräte“, die Juergen schon im Winter beendet hat und zu der die neue Platte im Nachklang gehören wird.

Buchalov

mal wieder Lato, als er das Meer sah

IMG_4878

Juergen hat mal wieder ein Paar Skizzen erstellt, die in den Themenblock „als Lato das Meer sah“ gehören. Diesmal hatte er kaum Zeit und hat deshalb wohl ein wenig stark reduziert. Na ja!

Hat aber was, finde ich.

Buchalov

 

die großen Blätter warten schon

HipstamaticPhoto-544268898.988488

Also wirklich: Größer als 10x 20 cm sind diese Skizzen nicht. Jürgen sitzt an seinem Zeichentisch, nahe dem Strand, und füllt die kleinen Blätter täglich mit seinem Fineliner. Anderes Werkszeug benutzt er momentan nicht. Nach dem Frühstück setzt er sich raus, an seinen kleinen Tisch und legt los.

„OrtsMarken“ fallen ihm ein und Eindrücke vom Meer, die aber auch Eindrücke von Sandwüsten sein könnten. „Als Lato, das Meer sah“ so nennt er sie dennoch.

 

Die großen Blätter, die er auch mitgenommen hat, warten schon darauf mit Tusche gefüllt zu werden, denn seine Absicht ist es, die kleinen Skizzen als größere Zeichnungen umzusetzen. Es hört sich seltsam an, aber Juergen wartet auf Tage, an denen der Wind hier am Meer nicht allzu heftig weht. Denn im Wohnmobil arbeite er nicht mit Tusche, nur im Freien.

Und übermorgen zeige ich die „Ortsmarken“.

Buchalov

Man munkelt Lato sei da, es könne losgehen.

IMG_4213

Juergen kam zu mir und sagte, dass man auf dem Stellplatz hier am Meer in Montroig munkele, das Lato da sei und es nun losgehen könne.

„Tja“, habe ich gesagt, „wenn Lato da ist, dann kann ja seine Werkstatt nicht weit sein. Und dort kann es ja dann wirklich auch für dich losgehen.“

Juergens Start war diese kleine hingehuschte Kritzel-Skizze, die noch wachsen will.

Buchalov