„parzelle 268 again“ | die Ergebnisse von vor zwei Jahren |

Vor zwei Jahren gab es schon einmal eine Beschäftigung mit “Parzelle 268”. Daher heißt es jetzt auch “again”.

Die erneute Beschäftigung macht Sinn, da sich durch die pandemische Situation eine Distanz zum Ort ergeben hat, zwangsläufig, einiges Veränderungen unterworfen war und auch Juergen und ich nicht mehr ganz die Alten sind.

Es zeigt sich aber auch, das das Leben hier, die Art den Tag zwischen Bergen und Meer in der Hitze zu gestalten, von großer Kontinuität geprägt ist. Vieles ist trotz Pandemie so geblieben wie es auch in den Jahren vorher war: ein seltsames Spannungsverhältnis von Veränderung und Kontinuität.

Vor Jahren gab es das hier zu sehen: >>>

Buchalov

colored view at the beach | project: parzelle 268 again | mobile photography | daily look

Fünf Bilder, extrem farbig, denn hier ist alles ein wenig extrem, ein Ort, ein Platz, eine Stelle, ein Experiment: und das alles hat vielleicht auch etwas mit dem Thema Landschaft zu tun.

sketches | project „parzelle 268 again“ | die Ersten |

Ein Ort, eine Stelle, ein Platz: „parzelle 268 again“. Die ersten Skizzen sind fertig geworden und weitere werden entstehen. Juergen zeichnet fast täglich. Kleinformatig. Nach großen Formaten steht ihm in der Hitze hier nicht der Sinn. Er bewegt sich in konzentrischen Kreisen der Motiventdeckung über das Gelände und bezieht mittlerweile auch die weitere Parzellenumgebung mit ein. Mehr gibt es nicht zu schreiben. Im Moment jedenfalls.

Buchalov

Parzelle 268: #6

Parzelle, Parcela, Ort, Platz, Stelle: darum geht es. Und um das, was Juergen dort sieht, was ihm wichtig ist, was er wahrnimmt, was er zeichnet: alles, was auf dem Papier landet, geht durch diesen Filter.

Und der Filter, das sind

Motive, die nur auf dieser Parzelle existieren, nichts darüber hinaus

Motive, die eine Verfremdung zulassen oder wünschen

Motive, die zu den schon vorhandenen Formen auf dem Papier passen, auf welches sie gezeichnet werden

Motive, die charakteristisch für diese Stelle sind

Motive, die Juergen nicht übergehen konnte und die ihm nahe sind.

Buchalov

die „anderen“ OrtsMarken

HipstamaticPhoto-546613563.548411

Die „anderen“ OrtsMarken, das sind halt andere OrtsMarken: größer im Format und mit schwarzer und roter und grüner Tusche gezeichnet.

Fuer die, die es nicht wissen: Juergen zeichnet an den Orten, an denen er sich gerade befindet, mit Hilfe der kleinen Fundstuecke, die er dort findet, Skizzen von diesen und nennt sie OrtsMarken.

Und auf der Basis der ersten schwarz-weiß hingeworfenen Skizzen, entstehen dann weitere, z.B . diese hier:

Buchalov