Vertrauen

Ich weiss ja, dass eine Plastik im additiven Verfahren der Anhäufung von Material entsteht. Aber das aus diesen kleinen Papierrollen mal etwas Bildhauerisches werden soll, kann ich noch nicht so recht glauben.

Das habe ich Juergen auch gesagt, als er heute an diesen Objekten arbeitete. Er aber meinte, dass er da schon ein grosses Vertrauen in den Prozess, das Material und den Einfallsreichtum habe. Zur Not könne er ja auch „Rudolf, den Bildhauer“ fragen. Wenn er denn in der Ateliergemeinschaft anwesend sei. Der habe für das Technische eigentlich immer eine Lösung.

Er, Juergen, tendiere momentan zu Fliesenkleber, den er auf die dünne Pappe aufbringen möchte. Und dann sehe man weiter.

Ich bin gespannt.

Buchalov

Klärung

Er hat so eine Angewohnheit: manchmal treffe ich Juergen in seinem Atelier „Zelle k5“, und er sortiert und schiebt und gruppiert Bilder auf seinem Tisch hin und her. Mein fragender Blick ist ihm nicht verborgen geblieben. Es diene der Klärung, meinte er. „Welcher?“, fragte ich zurück. Dies könne er nicht sagen, war seine Antwort. Das ergebe sich halt so. Und manchmal eben auch nicht. Er warte und vertraue.

Buchalov