pingpongpeng1: Foto #9 und #10 | der Löwe und sein „Nachuntenzieher“ | Altglasfotografie

Buchalov und der Löwe realisieren das Photoprojekt „@pingpongpeng1“: sie antworten gegenseitig assoziativ auf ein Foto des anderen. Auf #9 von Buchalov folgt nun die #10 des Löwen.

Der Löwe schreibt zu seinem Foto: “Diesmal war das Motiv für das Antwortsbild schnell bestimmt … Bäume … Wald … Holz … Holz ist doch ein Grundstoff für die Papierherstellung … aus Papier werden Bücher gemacht … Bücher können Rat geben gegen Ratlosigkeit … Das Antwortsbild sagt: “Bücher können Ratgeber gegen Ratlosigkeit sein… Nachuntenzieher mit Schlitzblende ergeben obigen Effekt.”

Kamera: Sony NEX 5 
Objektiv: Objektiv Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Schlitzblende

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Buchalov

pingpongpeng1: Foto #8 und #9 | Buchalov und die Ratlosigkeit | Fotoprojekt mit dem Löwen | Altglasfotografie

Buchalov und der Löwe realisieren das Photoprojekt „@pingpongpeng1“: sie antworten gegenseitig assoziativ auf ein Foto des anderen. Der Löwe hat ein Bild mit dem Titel „radlose Ratlosigkeit“ veröffentlicht. Und Buchalov antwortet nun.

Buchalov sagt zu seinem Bild: „Wer ratlos ist, so wie der Löwe in seinem Bild, der sagt auch schon mal: Ich glaub, ich stehe im Wald. Also habe ich ein mit Schlitzblende im Wald geschossenes Bild als Weiterführung gewählt. Nicht die Farbigkeit und die Strukturen des Vorgängrbildes waren diesmal der Anknüpfungspunkt, sondern das Bildthema selbst. Eine Frage allerdings blieb erst einmal: wo und von wem bekomme ich Hilfe in Zeiten der Ratlosigkeit?“

Es gibt ein Bild, das ebenfalls in der näheren Auswahl als Fortführung in Frage kam. Es war sehr interessant, thematisch nur zum Teil. Und gehört deshalb in den Anhang:

Kamera: Sony NEX 5 
Objektiv: Objektiv Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Schlitzblende

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Buchalov

mit Aris beim Spaziergang

Jeden Morgen geht Juergen mit Aris, dem Hund seiner Tochter, eine halbe bis ganze Stunde in den Wald. Beide lieben das und arbeiten dabei an ihrer Bindung. In der Regel regnet es und das ist für beide dann mal so ein richtig tolles Erlebnis. Manchmal aber gibt es auch das Zusammenspiel von Sonne, Frühnebel und winterlichen Bäumen in der Landschaft, das man fotografisch festhalten kann.

Und es gibt immer Dinge, dort im Wald, die sich Juergen gar nicht erklären kann. so wie das hier: Was ist das denn?

Und damit, bei diesen Bildern bietet es sich geradezu an, möchten wir Beide, Buchalov und Jürgen, Euch ein Frohes Weihnachtsfest wünschen. Feiert schön, bleibt gesund und genießt die Zeit!

Buchalov

eine OrtsMarke aus Hajos Wald

IMG_3610

Hajo ist unser Freund. Und er ist Imker. Er besitzt ein kleines Waldgrundtück hier in der Nähe von Wachtendonk.  Und da stehen seine Bienen. Juergen und ich fahren auf unserer täglichen „Niederrheinfahrradtour“ da schon mal vorbei. Dann schauen wir, was sich da so alles tut: Bienen, Widbienen, Käfer, Spinnen, Wildblumen, Blüten, Kräuter, Holzstücke, die Sonne, das Licht, die Aktivitäten am Flugloch und so etwas eben.

Den Rest einer Baumscheibe hat Juergen als „OrtsMarke“ von dort irgendwann mal mitgenommen und im Atelier bearbeitet.

Und dann hat mir Jürgen erzählt, das ihn solche Waldgrundstücke schon immer faszinierten. Als kleiner Junge war das sein Spielplatz. Raus aus dem Haus, auf die Strasse, die Strasse hoch zum Wald, der Wals am Köttingsbach, und los ging’s. Und seine Tante Louise wohnte mitten im Wald mit kleiner Bauernschaft und zwei Kühen und einem miesepetrigen Ehemann. Die Bewirtschaftung des Waldes dort nannte man Haubergswirtschaft im Siegerland. In der Volksschule hatten sie einen Schulwald, den es zu bearbeiten hatten. Wöchentlich ging es mit dem Fahrrad dahin. Das habe er richtig gerne gemacht. Und Peter Steimle, sein alter Professor, besaß auch so ein Grundstück, und da stand dieser alte Baumwagen, die Villa Hügel, in der sie als Studenten so manche Theorie kleingearbeitet haben.  Also ehrlich gesagt: wenn er heute so ein kleines Waldstücken erstehen könnte, er würde es tun. Einfach so!

IMG_3640

 Buchalov

aus Jürgens Materialkiste #2 – 2019

 

img_8945

Juergens Freund Hajo besitzt ein kleines Waldstück hier am Niederrhein, wo er seine Bienenkästen stehen hat und wir beide, Juergen und ich, haben ihn am Samstag dorthin begleitet. Auf dem Weg sind wir über diese Pilze hier gestolpert.

img_8944

Buchalov