Künftig/bald/nach vorne: das Ende der Faltungen

Mit diesen Netzen hier findet es nun sein Ende. Na ja: Ende stimmt nicht ganz. Aber die Untersuchungen zu den Faltungen laufen nun aus. Sie werden aber auch zukünftig Bestandteil des Repertoires an Techniken und Formen von Jürgen sein – da bin ich mir ganz sicher. Gerade bei den Papierobjekten, die ja schon seit Jahren parallel zu den Holzschnitten entstehen, wird sich einiges niederschlagen.

Gefunden hat er auch noch zwei Zeichnungen, die er schon ganz vergessen hatte.

Und jetzt wird er wohl, so sagte Juergen, erst einmal das Atelier aufräumen, den Kopf ein wenig leerfegen, die Musik soll dabei helfen, und er wird zeichnen, zeichnen, zeichnen. Das nächste Thema kommt betimmt.

Buchalov