to bring and to find | Parzelle T12-2023 | einige Fotos |

to bring

Wasserschaden

Haut

Diabetes

to find

Palmwedel

Holzkohle

Plastikschlauch

Sechs Begriffe – sechs Fotos / Parzelle T12 – 2023 / Montroig,Sp

Buchalov | Altglasfotografie and mobile photography

to bring and to find | Parzelle T12-2023 | sechs Gedanken und eine Illustration

to bring and to find: einige Gedanken

1 Haferflocken, Mehl, Backpulver
Milch, Butter,
zwei Knethaken
180 grad OU
Diabetikerplaetzchen

2 Sonnenschutzfaktor fünfzig
wischi wischi wasch
zuerst das Gesicht und die Kopfhaut
dann die Arme, die Beine, den Bauch
den Sonnenhut nicht vergessen
Mutter war rothaarig

3 Wasser sucht sich seinen Weg
wo versteckst Du Dich ?
das Holz ist gequollen
die Sonne
wird es richten
der Termin steht: Werkstattbesuch

4 der Wind fällt
von den Bergen
zwischen die Palmen
und auf den Strand
wuchtig, knallhart, Schlag auf Schlag
die Palmwedel verbiegen sich
bis an ihre Grenze.

5 im Nichts über dem Wasser
verteilt sich die Asche
die Hokzkohlestuecke aber
kleben am Boden
Sand nimmt ihnen das Leben

6 Stücke, Andeutungen
da und dort Plastik, Schlauch
keine Frage: Sie sind da
man kann sie sehen, erahnen
unter der Erde, im Gebüsch, da
sieh dort!

Buchalov

Pingpongpeng #74 und #75 | der Löwe und der Brunnen | Kollaboration | Altglasfotografie

Buchalov und der Löwe realisieren ein gemeinsames Fotoprojekt. Beide benutzen das gleiche Foto-Equipment. Die Bilder des Einen werden vom anderen inhaltlich oder fotografisch fortgesetzt.Hier der Beitrag des Löwen: >>>>

Der Löwe schreibt zu seinem Foto: … anscheinend irritieren Buchalov und der Löwe die Leserschaft mit den abrupten Themenwechseln und Motiven … heute ist deshalb der Löwe ganz brav drauf gewesen … er hat sich vorgenommen den erstbesten Brunnen als Motiv zu nehmen … Brunnen gleich Wasser … das kam nicht nur aus dem Brunnen, sondern auch als Regen von oben … heute am Vormittag in Reutlingen … ein Brunnen … Kamera auf den Brunnenrand gelegt … versucht scharf zu stellen … klick … oh … eine etwas zu lange Belichtungszeit … BFdW bzw. die Regierung drängte … so blieb es heute bei diesem einen Bild, das zugleich auch das Tagesbild ist … gell, ganz lieb und brav vom Löwen … miau … Das Bildmotto lautet daher:“Der Löwe und der Brunnen“.“

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Schlitzblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bild

Buchalov

Pingpongpeng #73 und #74 | Buchalov und der Rasensprenger | Collaboration | Altglasfotografie

Buchalov und der Löwe realisieren ein gemeinsames Fotoprojekt. Beide benutzen das gleiche Foto-Equipment. Die Bilder des Einen werden vom anderen fortgesetzt. Buchalov antwortet nun auf die „gefrorene Windschutzscheibe“ vom Löwen.

Buchalov schreibt zu seinem Foto: „Mit Frost kann ich nicht aufwarten, mit Wärme schon eher. Oder mit einem Foto, das exemplarisch für die Verbindung zwischen Wärme und Frost steht. Das Wasser ist die Verbindung: Wasser gefriert, Wasser verdunstet. In Spanien herrscht momentan echter Wassermangel. Hier schlägt der Klimawandel aktuell voll zu. Die Wassersprenger auf dem Platz hier, die sonst in den Jahren tagelang vor sich hin ratterten, sie schweigen. Der nahe Stausee enthält nur noch eine Pfütze von Wasser. Der Boden ist ausgedorrt und staubtrocken. Fotografisch wurde eine Schlitzblende verwendet und das Motiv sollte freigestellt werden.“

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Schlitzblende

Copyright von Buchalov’s Bildern:Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern:Bernhard

Für die, die unser Projekt auf Instagram verfolgen wollen, hier der Link: Instagram: pingpongpeng

Buchalov

pingpongpeng #71 und #72 | Collaboration | Altglasfotografie

Buchalov sagt zu seinem Photo: „Es soll schon etwas Besonderes sein. Wenn das Vorgängerbild fortgeführt werden soll, muss es etwas Starkes sein. Ein Gegensatz. Oder eine Überzeichnung des Vorherigen. Oder etwas Irritierendes. Warum? Erstens kann „einfach“ fast jeder und zweitens soll jedes Foto diese Kraft besitzen, die es zu etwas Besonderem macht. Und es soll beeindrucken. Diesmal liegt die heutige Fortführung in dem Versuch, die Form aufzugreifen und in der Irritation. Fotographisch gab es eine selbst auferlegte Beschränkung, denn von jedem Motiv wurden nur zwei Aufnahmen gemacht. Dem Zufall wurde damit weniger Raum gegeben.“

Diese Bilder haben es nicht geschafft – obwohl ich unsicher bin.

Kamera: Sony NEX 5
Objektiv: Heidosmat f2.8 85mm MC adaptiert mit einem 3D-Druck M42-Selbstbauadapter mit Sternblende

Copyright von Buchalov’s Bildern: Jürgen

Copyright von Löwen’s Bildern: Bernhard

Instagram: pingpongpeng

pingpongpeng | Alle bisher gezeigten Bilder

Buchalov