Sonntagstour

IMG_1236

Die Sonne schien. Also bin ich mit Juergen los, im Auto, eine Sonntagstour, nicht all zu weit, nach Arcen, das liegt in Holland, hier bei uns um die Ecke, direkt an der Maas.

Und es war klar, weil es immer so ist. Während wir am Ufer der Maas entlanggehen, lief wieder eines dieser Grundsatzgespräche ab. Diesmal ging es um Grenzen. Bleibt ja auch nicht aus, wenn man an diesem geschichtsträchtigen Fluss entlangläuft: geografische Grenzen, die Grenzen in uns, wie einen die Anderen eingrenzen können, wie es um die Freiheit steht, im allgemeinen und im besonderen, wie wir den anderen Freiheiten zugestehen können und sollen und müssen und oft nicht wollen, dass jeder von uns an seine Grenzen stößt und wie er damit umgeht, dass Grenzen überwinden sehr viel mit Energien zu tun hat, dass Grenzen auch Sicherheit bedeuten, was es bedeutet, wenn man  seine persönlichen Grenzen öffnet, wie mit Unsicherheiten umgegangen werden kann, wie das Fremde uns ängstigt, wenn es an unsere Grenzen klopft und und und.

Es wollte einfach kein Ende nehmen und ich war froh, als wir dann beim roten Genever und den Pfannkuchen im Zentrum von Arcen zur Ruhe kamen.

Auf der Rückfahrt haben wir geschwiegen.

Buchalov