Leer?

IMG_0543.jpg

Nicht jeder Tag sei wie der andere. Klar, eine Binsenweisheit. Nicht immer und nicht stetig sprudeln die Ideen aus einem heraus. Manchmal falle einem einfach nichts ein – so als sei man leer. So gehe es ihm nun nach der langen Fahrt zurück aus dem Süden. Manchmal sei das, was man sehe, auch einfach anregungsarm.

Jürgen grummelt mal wieder rum.

(Zwischengefunkt: was ist das denn fuer ein Wort „anregungsarm“. Und wo kommt das her?)

Als genau Schauender sei ja, so Juergen, möglichweise jedes Motiv ein künstlerisches. Wenn man wolle. Und wenn es ins Konzept passe. Oder die Funken sprühen würden.

Buchalov

Zwischenzustand

IMG_5037Es gebe da so einen Zwischenzustand, nachts, so gegen vier Uhr, da sei der Körper noch in den Schlaf verstrickt, der Geist aber schon in so einem halb bewussten Zustand und erzeuge flüchtige Bildfragmente, oder Ideenskizzen, oder sonstiges diffuses Zeug. Diesen Zustand versuche er zu konservieren, wenn er ihn denn wahrnehme, meinte Juergen heute zu mir. Da seien ihm schon tolle Fetzen von Irgendwas untergekommen.

Buchalov