Für Myriades Impulswerkstatt: der Schatten ist der Zwilling.

Das war eine Steilvorlage. Dieses Bild von diesem Schattenmann (siehe hier: >>>> ) passte wie die Faust aufs Auge. Jürgens Serie mit solchen Motiven heißt “der Schatten ist der Zwilling”. Die hingeworfene Zeichnung in Tusche mit einer Faltung am Ende des Blattes war dann nur noch ein Klacks. Bitte schön Myriade!

(Zu Jürgens „der Schatten ist der Zwilling“ geht es hier lang: >>> der Schatten ist der Zwilling.)

Buchalov

Für Myriades Impulswerkstatt: er wollte spielen!

Der erster Impuls: das Photo mit der Rinde des Baumes, von Jürgen vom Bildschirm abfotografiert, gesehenen in der Impulswerkstatt von Myriade, s. hier: >>>>

Der zweiter Impuls: ein Bildausschnitt dieses Bildes, mit der Foto-App auf dem iPhone erstellt.

Der dritter Impuls: eine Tusche-Skizze, im Atelier so zwischendurch angelegt.

Der vierte Impuls: Faltungen der Tuscheskizze zu zwei freien Papierobjekten.

Und was hat ihn zu dem Ganzen bewogen? Die Antwort ist einfach: Er wollte spielen!

Buchalov

Myriades Impulswerkstatt: zwei Kritzeleien am Frühstückstisch auf Tageszeitung

Zuerst habe er gedacht, so sagte Jürgen zu mir, dass diesmal von Myriades Photos in der Impulswerkstatt kein Impuls für ihn ausgehe. Beim ersten Überfliegen habe ihn nichts von dem, was Myriade als Bild eingestellt habe, angesprungen. Hier der Link: >>> Myriades Impulswerkstatt >>> Aber das habe sich verdammt schnell geändert.

Da sei dieses Photo von der Baumrinde gewesen, das ihn zu zwei Kritzeleien am Frühstückstisch auf der Tageszeitung verleitet habe. Dann das Ganze durch das Photogramm auf dem iPhone gejagt und das Ergebnis habe zwar visuell nicht mehr viel mit der Baumrinde zu tun, und sei vom Ergebnis her gewöhnungsbedürftig, aber immerhin. Aber es gehe ja schließlich um den Impuls. (Fortsetzung folgt)

Buchalov

für Myriades zweite Impulswerkstatt: Netze

Myriade hat zur zweiten Impulswerkstatt geladen: >>> bitte hier klicken. Erst hat Jürgen überlegt, ob er nicht etwas zum Thema „Wasser“ zeigen soll. Denn das hat er schon in den letzten Septemberwochen behandelt. Hier der Link: >>>[ …]

Aber dann war ihm mehr nach etwas Zeichnerischem und da spielt eben das Netz als strukturelles zeichnerisches Element eine für ihn wichtige Rolle. Also greift er nun das “Bläschen- Netz – Bild” von Myriade auf und führt es fort als Impuls in zwei zeichnerischen Netzbildern und einem Netzobjekt – das vielleicht wiederum irgendwo eine Fortführung erfährt.

Buchalov