ABC-Projekt | Q wie quer

In diesem Falle steht „quer“ für alles mögliche: querliegen, queren, Querprofil, Querformat, querab, Querelen und und und… Irgendetwas liegt ja immer quer, mal bewusst oder unbewußt, manchmal gewollt, manchmal ungewollt, auch ärgerlich oder einfach zufällig.

Das Bild oben zeigt die Absperrung einer Zufahrt zu einem Baggerloch. Die Kiesbaggerei ist hier am Niederrhein eine wichtige Sache. In großem Stil wird hier der Sand zu tage gefördert. Und es ist kein Ende in Sicht, denn der Bedarf der Bauindustrie ist wohl riesig. Ist das Baggerloch nicht mehr ergiebig, dann wird es aufgegeben, ja dann wird rekultiviert, was im Normalfall bedeutet, dass die Ufer bepflanzt werden und anschließend die Angler ein neues Revier finden. Und die bauen sich bisweilen kleine Hütten an den See und die Zufahrt zu diesen ist dann für das gemeine Volk gesperrt. Wie gesagt: irgendetwas liegt immer quer.

Hier der Link zum ABC – Projekt:>>> <<<<

Buchalov

ABC – Projekt | P wie Pumpe

Es ist hier um uns herum schon unglaublich: in den privaten Gärten betreiben viele eine kleine Pumpe um zu wässern. Es gibt sogar Menschen, die heimlich ihre Waschmaschine und die Toilette mit dem Wasser aus dem Garten betreiben. Denn das Grundwasser steht hier am Niederrhein wirklich hoch. Im Herbst und Winter merkt man das besonders. Da springt manche Tauchpumpe im Keller an.

Aber die Dinge ändern sich. Die Bauern sind im Sommer wegen der Trockenheit mittlerweile mit solchen Riesenpumpen wie auf dem Bild auf ihren Äckern unterwegs. Das ist das andere Extrem – das Klimaextrem.

Das nitratbelastete Grundwasser soll hier aber jetzt kein Thema sein.

Hier der Link zum ABC Projekt: >>> <<<<

Buchalov

Hoogen Dyck | Untersuchung eines Wirschaftsweges | mobile photography

Wenn man den Hoogen Dyck entlangfährt, 1275m, dann hat er links und rechts acht kleine Abzweigungen, kleine Einfahrten, jetzt im Juli schon so richtig zugewuchert: acht Blicke nach rechts und links. Erst kamen die Photos, mobile photography, und anschließend die Tuschezeichnungen – die zeige ich dann später.

Buchalov