the last rose of summer | Altglasfotografie | a spontaneous last garden walk |

Letzte Rosen, letzte Blüten: der Herbst geht zu Ende. Rilke geistert durch den Raum, ebenso Tom Waits. Und Jürgen fotografiert mit den alten Objektiven in seinem Garten. Und damit befindet er sich in guter Gesellschaft: >>> [ last rosé of summer ] <<<

(die Objektive: Heidosmat 2,8/85, Domiplan 2,8/50, Mamiya 1,8/55, alle auf Sony NEX 5)

Buchalov

3 Gedanken zu „the last rose of summer | Altglasfotografie | a spontaneous last garden walk |

  1. Ja, Rilke : „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
    Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben“, das hat sich eingebrannt – der Tom Waits hat es in sich, mit einer Stimme wo du denkst das könnte sein letztes Lied sein…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s