der Prinz erhielt Post

IMG_3688

Der Prinz erhielt Post. Von Susanne Haun. Vor ein paar Tagen. Der Prinz, das ist natürlich Juergen, und ich, Buchalov, bin sein Chronist.

Also: Susanne hat die fertigen und verarbeiteten Selbstportraits von Juergen an ihn zurückgeschickt und ein Selbstportrait von sich beigefügt. Susanne, Heike und er haben nämlich vereinbart, schon seit geraumer Zeit, sich gegenseitig Selbstportraits zuzuschicken, die die anderen überarbeiten sollen und dürfen. Und man will ausloten, was da malerisch möglich ist. Und was das mit einem macht.

Und jetzt bringt Juergen Folgendes auf den Weg:

Aber, sagte Juergen, die räumliche Distanz sei ein Problem, denn damit geschehe kein wirklicher Dialog zwischen Ihnen über das, was da mit ihnen geschehen. Die Mailkorrespondenz und die Beiträge im Blog reichten einfach nicht aus. Das sei ein echtes Manko.  Ohne das gemeinsame Gespräch gehe es einfach nicht. Da müsse eine Lösung her. Vielleicht lasse sich da was auf seiner „Buchalovs Freunde Tour 2018“ im Juni organisieren.

Buchalov

Projekt ohne Namen: „Ein Neuanfang bedeutet… „

HipstamaticPhoto-539954312.937741

Susanne schrieb: „Ein Neuanfang bedeutet …“

Und Juergen hat vervollständigt mit: „… Reset, und die alten Einstellungen werden in der Maschine gespeichert“

Als Juergen, so sagte er, das Wort „Neuanfang“ las, wußte er sogleich den Rest des Satzes. Nur das Bild dazu fehlte ihm. Das hat er dann gestern gefunden, beim Aufräumen des Schrankes, in dem die alten Druckstöcke lagern.

Das mit dem Neuanfang sei, so glaubt er, eine schöne Hilfskonstruktion, um bei den Dingen, die sich einer Lösung verschließen, voranzukommen.. Aber einen wirklichen Neuanfang könne es ja nicht geben, denn das was war, löse sich ja nicht auf. Es ist noch da. Das Neue ist wahrscheinlich ein veränderter Blick auf das Alte, mehr eben nicht.

 

Susanne und er schicken sich seit November 2016 halb fertige Sätze zu, vervollständigen sie literarisch und zeichnerisch. Juergen benutzt dazu immer Reste von alten Druckstöcken, mit denen er auf billigem Dekopapier drückt und die er zeichnerisch ergänzt.

Hier ein kleiner Einblick in bisher Entstandenes: >>> [ … ] <<<

Sein Satzanfang für Susanne lautet nun: „Wenn ich mit dem Finger schnipse …“

Buchalov

Horchgeräte 4

IMG_3683

Da sind noch welche entstanden. Horchgeräte. Spielereien. Sie gehören zu den Horchgeräten aus Latos Werkstatt. Juergen hat sie mir heute gezeigt, und ich zeige sie euch.

Die anderen Horchgeräte sind hier zu sehen: >>> [ … ] <<<

Buchalov

 

Horchgeräte 3

IMG_3632

Mir schien es, als sei Juergen mit dem Thema seiner „Latos Horchgeräte“ schon durch. Einiges habe ich Euch davon ja schon gezeigt. Hier der Link: Horchgeräte >>> [ … ] <<<

Aber jetzt sind noch weitere Drucke entstanden, die schon teilweise nicht mehr existierende militärische Horchgeräte auf der Basis von Photos aus dem Internet in den Focus genommen haben.

Und Juergen variiert diese Motive.

Und die momentan existierenden Horchgeräte wie „Alexa“, Hörgeräte  oder sprachgesteuerte Fernseher stehen  auch noch auf seiner Liste. Ich bin gespannt, wann er die angeht.

Buchalov

Horchgeräte 2

HipstamaticPhoto-537274742.894579 (1)

An der Horchgeräten hat er lange gearbeitet. Wirklich lange. Es hat einiges an Versuchen gegen und durch die Verwendung von Holzschablonen, und Juergen arbeitet nicht gerne feucht in feucht, waren viele Arbeitsschritte notwendig. Kleinschrittig war der Prozess. Zeitaufwendig war das Ganze ebenfalls. Und Juergen hat zudem versucht, malerische Ansätze mit dem Holzschnitt und Schablonendruck zu kombinieren.

Hier also fünf weitere Bilder: