4 Gedanken zu „husch husch #1 -2018

  1. ein selfie(?) wie ich es am besten finde. bei husch husch fällt mir immer der schneckenösterreicherwitz ein: gehen ein franzose, ein belgier und ein österreicher schnecken sammeln. eigentlich ist hier die pointe schon erreicht, aber es geht weiter. zuerst kehrt franzose mit vollen eimern zurück und beginnt mit der zubereitung, es folg der belgier mit eine elendiglichen ruhe und nach dem die beiden sämtliche molusken verspeist habe trudelt endlich der österreicher ein, mit eine schnecke im behältnis und auf die fragenden blicke äußert sich der austomann: wasd eh, husch, husch hans fuat!
    (weist‘ bescheid, ruckzuck sindse wech)

    • Tja, so kann es gehen!
      Fuer mich sind die „husch husch -Beiträge” mal so auf die Schnelle erstellte, hingehuschte Beiträge, wenn es mir mal gerade an Material mangelt, ein schneller Lückenfüller halt, Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s