to grow | wo findet Wachstum statt? | Arbeitsauftrag | erste Ergebnisse

Nach dem Aufräumen im Atelier kann es jetzt wieder mit dem alten/neuen Thema „wachsen/to grow“ weitergehen. Eine Frage lautet: „Wo, in welchen Bereichen, findet Wachstum statt?

Und der dazugehörige Arbeitsauftrag klingt dann so:
„Blättere in Kunstzeitungen oder Kunstbänden und zeichne die dort zufällig gefundenen Wachstumstellen und sortiere sie anschließend nach thematischen Bereichen.“

Einiges vom Gefundenen wurde in den letzten Tagen von Jürgen schon skizziert und sieht so aus (vielleicht folgt noch ein zweiter Teil ):

Buchalov |

2 Gedanken zu „to grow | wo findet Wachstum statt? | Arbeitsauftrag | erste Ergebnisse

  1. Manches Wachsen macht mich schaudern, weil es an wuchernde Krebszellen erinnert.
    Ansonsten aber ist das Wachsen ein Wunder ohne bösartigen Charakter. Die Bleistiftstriche am Regal, die mit den Zentimetern an Körpergröße der Enkel nach onen streben.
    Und welches Objekt könnte unsere mit dem Alter wachsende Erfahrung und Weisheit symbolisieren?

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Bess!
      Wuchern ist auch wachsen, keine Frage. Stellt sich die Natur die Frage nach der Bösartigkeit oder ist das nicht vielmehr eine menschliche Kategorie?
      Wachsende Erfahrung? Wachsende Weisheit? Diesen Aspekt nehme ich gerne auf, denn er ist in meinen Vorübergegangen bisher nicht vorgekommen – ein guter Anstubser. Jetzt, wo das Thema bei mir so langsam Fahrt aufnimmt, merke ich wie allumfassend es ist. Ich werde mich wohl mehr als sonst rhizomartigt reiben lassen müssen, um nicht erschlagen zu werden.
      Alles Gute, schönes Wochenende, Liebe Grüße Jürgen

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s