Berliner Blätter (Teil 5)

Susanne Haun

Es ist unglaublich, wieviele Arbeiten zum Thema double bind mit Jürgen Küster entstanden sind.

Berliner Blätter 02 2014 - 2  (c) Zeichnungen von J.Küster und 0001 Berliner Blätter 02 2014 – 2 (c) Zeichnungen von J.Küster und 0001

Text muß in die Zeichnung!

Das war unsere Divise für die nächsten 19 Arbeiten, die ich euch die Tage zeigen werde. Außerdem hatte ich noch passend zum Thema die „Frozen Angels“ im Gedächtnis, die stellvertretend für künstlische Befruchtung stehen. Jürgen machte mich darauf aufmerksam. Er fand es sehr passend zu unserem Engelsthema und der Sicht von zwei Seiten (double bind) auf das Thema.
Hier ein Zitat von der Homepage (http://www.frozen-angels-der-film.de/html/synopsis.html) des Films
„Frozen Angels ist ein hypnotisierendes Werk – weniger ein Film über Wissenschaft als ein verblüffender Blick in die Zukunft des American Dream, in dem „perfekte Kinder“ auf der Einkaufsliste stehen. In der Untersuchung der Welt der künstlichen Reproduktions-Technologien schaffen Eric Black und Frauke Sandig in ihrem visuell fesselnden…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter

4 Gedanken zu „Berliner Blätter (Teil 5)

    • Liebe Vera!
      Es freut mich, dass Dir unsere „Berliner Blätter“ zusagen und es ehrt mich, dass Du mich in Deine Liste wichtiger Blogs aufgenommen und nominiert hast.
      Aus verschiedenen Gründen allerdings werde ich dem an mich herangetragenen Auftrag ( Fragen beantworten, neue Fragen stellen, Norminierungen vornehmen) nicht nachkommen.
      Die mir wichtigen Blogs habe ich auf meiner Seite verlinkt und überarbeite die Liste hin und wieder. Und als Follower verfolge ich befreundete Blogs wöchentlich und knüpfe darüber auch neue Kontakte.
      Die zum Teil ins Private hineinreichenden Fragen möchte ich nicht öffentlich beantworten. Diese Dinge sind halt privat und benötigen keine Öffentlichkeit.
      Und genau solche Fragen möchte ich auch anderen nicht stellen, da sich mir die Bedeutsamkeit der Antworten nicht erschließt.
      Sei mir bitte also nicht böse, wenn ich mich an dieser Stelle verweigere.
      Bis bald,
      LG juergen

      • Da habe ich überhaupt keine Probleme mit, lieber Jürgen. Ich werde sicherlich auch weiterhin Deinen mir sehr lieb gewordenen Blog mit Freude verfolgen und vielleicht diente diese „Award“ Nominierung jetzt nur dazu, dass ich meiner Freude auch einmal Ausdruck verleihen konnte. Also ein dickes *Danke* für Dich und Deinen schönen Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s