Für Myriades Impulswerkstatt im März: das Meer in Norwegen

Als Myriade in ihrer Impulswerkstatt , Link siehe hier >>> xxx <<<<, ein Bild zeigte, das Bild 3, fiel Jürgen sein Skizzenbuch aus der Fahrt nach Norwegen vor Jahren wieder ein. Das Büchlein liegt im Atelier, da, wo so viele Blätter und Skizzen liegen, thematische geordnet, aus denen etwas werden könnte. Also zeige ich jetzt erst einmal ein paar dieser Skizzen und hoffe, dass Jürgen im März noch einen kleinen Holzschnitt auf der Basis des Skizzierten hinbekommt. Er hat damals alles mit Fineliner und Aquarell so rudimentär gezeichnet als wenn es ein Bühnenszenarium wäre. Ich bin begeistert, wenn ich mir die Skizzen jetzt so ansehe und es scheint, dass die Idee der Konzeption bis heute trägt.

Buchalov

18 Gedanken zu „Für Myriades Impulswerkstatt im März: das Meer in Norwegen

  1. Lieber Jürgen,
    diese Bilder von dir gefallen uns sehr gut. Das ist Minimalismus vom Feinsten, den wir auch bestens mit Norwegen in Verbindung bringen können. Allerdings müssen wir sagen, das letzte Bild gefällt uns nicht so, weil der Rettungsring spannungslos in die Mitte gesetzt wurde, irgendwie ist er uns auch unpassend konkret gemalt. Siri 🙂 und 🙂 Selma meinen, das sei ironisch gemeint.
    Eine schöne Woche wünschen wir dir
    The Fab Four of Cley
    🙂 🙂 🙂 🙂

    • Lieber Klausbernd!
      Vielen Dank für Deine Rückmeldung, die mich sehr freut.
      Bei der Erstellung der Skizzen auf dieser Tour in Norwegen ging es mir genau um diese Reduktion und die Darstellung der Landschaft in Form eines Szenariums : da präsentiert sich etwas, und es wird gezeigt wie eine Bühnendarstellung, mit ebenfalls reduzierten Bühnenanweisungen bestehend aus Punkten, Clustern, einzelnen Worten, kleinen literarischen Hinweisen und und und.
      Das Bild mit dem Rettungsring fällt dabei aus dem Rahmen, entspricht wirklich dem Charakter einer Skizze, spontan, schnell, aus dem Bauch gezeichnet und von daher eben auch nicht perfekt, das stimmt. Die Irritation des mittig gesetzten Rettungsringes finde ich aber auch spannend.
      Das Bild ist im Hafen von Rosendal am Hardangerfjord entstanden, wo wir die Baronie Rosendal mit einem beeindruckenden Rosengarten besucht haben.
      Alles Gute, Liebe Grüße
      Jürgen

      • Lieber Jürgen,
        wir freuen uns auch schon darauf, in Dinas Heimat zu fahren. Als Kind und auch später fuhr ich öfters mit meinen Eltern und alleine nach Varanger an der Barentssee. Da benutzte man noch eine Fähre nach der anderen über die Fjorde.
        Mit lieben Grüßen vom grauen Meer wie bei Storm
        The Fab Four of Cley
        🙂 🙂 🙂 🙂

  2. Pingback: Impulswerkstatt – März Zwischenstand – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

  3. Fineliner mit Aquarell sind eine wunderbare Kombination. Hier zeigst du wieder, dass Reiseskizze und Abstraktion einander nicht ausschließen.
    Diese Arbeiten mag ich besonders.

  4. Pingback: Impulswerkstatt März – Zusammenfassung – MYRIADE – La parole a été donnée à l´homme pour cacher sa pensée

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s