„das Jahr Null“ – vier Bilder

„Gibt es eine gemeinsame Überschrift für die vier Bilder?“, fragte ich Juergen.“Vielfalt und Reduktion“, war seine Antwort. Nun wartet er auf Susannes Antwort.

Buchalov

6 Gedanken zu „„das Jahr Null“ – vier Bilder

  1. Noch spannend, lieber Jürgen, bei Susanne sah ich deine Bilder nur klein und ohne Schrift, so assoziierte ich die Verdoppelung der Null, ihre Fortpflanzung sozusagen, mit der einen und anderen Störung in der Nabelschnur … nun aber lese ich, dass die Verdoppelung schon wieder auf der Heimreise ist, das ging flugs 😉

    herzliche Grüsse
    Ulli

    • Hallo Ulli!
      Du schaust sehr genau, vielen Dank!
      Wir stehen erst am Beginn des Vorhabens und müssen uns noch abgleichen, den Rhythmus finden und den anfänglichen Zustand des Einzeichnens hinter uns lassen. Daher ändert sich einiges schnell, manches beißt sich fest und Kernpunkte kristallisieren sich heraus. Aber es wird.
      Bis bald, Liebe Grüße Juergen

  2. Pingback: Die Null ist unbegreiflich – Zeichnung von Susanne Haun | Susanne Haun

  3. Pingback: Was gebärt die Null? – Zeichnung von Susanne Haun | Susanne Haun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s