Parzelle 268: #8

Der Herbst ist nun auch hier in Oliva angekommen: nachts wird es kalt. Tagsüber ist es dagegen noch Immer angenehm warm. Aber unsere Zeit hier ist dennoch vorbei.

Das Bild oben zeigt einen letzten Blick auf die „Parzelle 268“: Heute geht es wieder zurück nach Deutschland. Der Blog wird daher einige Tage pausieren müssen.

Buchalov

9 Gedanken zu „Parzelle 268: #8

  1. Zwischen dem trockenen Laub Kastanien und Eicheln und ein roter Schnürsen-kel.
    Es gibt also noch Schnürschuhe und Menschen, die Schleifen binden können.

    Und es gibt schöne Herbsttage am Niederrhein, das Mittagsmahl auf dem Freisitz eingenommen.

    • Wunderbar! Wir sind auch wieder am Niederrhein angekommen und genießen beim Ausräumen des Wohnmobils das schöne Herbstwetter.
      Ja, es stimmt: ich besitze Schnürschuhe und kann Schleifen binden – Gott sei dank.
      Aber: der von Dir entdeckte rote Schnürsenkel-kel ist ein Stück rotes Elektroka-bel.
      Liebe Grüße, bis bald
      Juergen

  2. Mit Elektrokabel muss die Dichterin viele Plus- und Minuspunkte anpeilen und Erden.
    Wieviel leuchtender und ein Objekt zum Gernberühren ist doch ein Schnürsenkel.
    Wenn ich Gedichte lese, kann mir leicht jemand ein Schwarz für ein Rot vormachen.
    Das Kapitel mit Kunststoff, Elektrizität, Blitzschlag hingegen überschlage ich.
    Fröhliche Niederrheingrüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s